Meine Welt - Meine Familie
  Freunde
  Home
  Das bin ich:
  Meine kleine:
  Ich und Borderline:
  Gästebuch
  Meine Familie
  Meine neue Heimat
Ja.................................................

Was wäre man ohne seine Familie
wahrscheinlich nix.Naja ganz so krass ist es ja noch nicht auch wenn ich schon viel ärger hatte mit meiner Familie trotzdem liebe ich sie,wäre wohl auch schlimm wenn ich es net tun würde.
Tja bei wem fange ich mal an wohl bei meiner Mama.

Ja meine Mama gewünscht hatte sie sich damals einen Jungen tja leider nix draus geworden,naja sie ist ja auch so glücklich.
Auch wenn es seit dem zeitpunkt der Pupertät viele schwirigkeiten gab,wo ich net ganz unschuldig dran war.
Wir haben uns oft so laut angeschrien das man es noch ziech häuser weiter hören konnte,sie hat mich zwei mal vor die tür gesetzt weil ich nix zuhause tun wollte.Ja so ist das in der schweren zeit wenn man erwachsen wird.
Und dann kommen die probleme dazu wo man sich sowieso schon net traut drüber zu reden dann muss man es doch tun und dann wird einem net vertraut was man aber eigendlich braucht.Und dann schreit man eigendlich schon um hilfe und niemand verstehet dich,das war sehr bitter für mich auch das LKH hat mich net verstanden.
Als ich dann mit knapp 19 jahren zuhause raus bin  hat sich unser verhältnis sehr endspannt.Bis ich dann ihr eröffnet habe das ich eine Tochter bekomme naja ging dann nach ner zeit trotzdem wieder gut.
Ja und das hält bis heute wir verstehen uns gut.

Mein Vater

Ja ich und mein Vater das ist so ne sache,wir haben uns eigendlich fast durchgehent gut verstanden.Immer mal einen kleinen hänger naja aber sonst ging es  super hatte lange dran zu kauen das mein Vater nach der trennung relative schnell ne neue gefunden hat die er dann auch geheiratet hat.Aber inzwischen verstehe ich mich gut mit ihr.

Meine Große Schwester

Ja meine Schwester,gg ja die hat immer versucht an mich ran zu kommen wenn meine Eltern es net schafften mit ihr konnte ich schon immer gut sie hat mir viel zu verzeihen gehabt.Aber wir hatten auch schlechte zeiten haben uns auch viel gestritten naja so ist das mit geschwistern eben .Aber sie war auch eine der ersten die von meiner Schwangerschafft erfahren haben weil ich wußte sie würde mir helfen.
Man kann sich eben auf sie verlassen, das wußten auch meine Eltern deswegen wurde ich auch immer mit ihr verglichen sie war und ist noch heute das best funktionierte Kind meiner Mutter.Aber ich liebe meine Schwester weil sie noch heute für mich da ist wenn ich ihre hilfe brauche.

Mein Bruder

Früher ging es super zwischen uns bis er erwachsen wurde dann net mehr.
Gab echt zeiten da bin ich fast verzweifelt es wurde noch schlimmer als meine kleine maus auf die welt kam da draute er sich mit mir net mehr auf die strasse warum habe ich nie erfahren.
Ob er sich geschämmt hat weil ich von sozialamt lebte ich weiß es net.
Heute geht es wieder er hilft mir wenn ich pc probleme habe.Er nimmt mich mit wenn er zu Mama fährt oder wir unterhalten uns so im Messi wenn er zeit hat.
Tja zu allen kann ich net schreiben aber ich möchte mich auch bei meinen Omas und einem Opa bedancken schön das es euch gibt ihr glaubt auch noch an mich das ich es schaffe mein leben so sotiert zu bekommen das ich ein normales leben mit job und familie füheren kann.
Ich danke meiner familie das ihr trotz das ich soviel fehler gemacht habe immmer noch zu mir steht  und an mich mehr oder weniger glaubt.
Danke dafür bis bald eure Miriam


Heute waren schon 1 Besucher (5 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=